Download

Download Setup Team Server Demoversion
Testen Sie „Outlook Team Server“ kostenlos 30 Tage lang, mit vollem Funktionsumfang. Die Demoversion unterscheidet sich nicht von der Vollversion.
Die Demoversion ist immer die aktuellste Programmversion.
Beim Kauf der Software müssen Sie lediglich noch die Lizenzinformation eintragen.

Bei der Installation könnten Sie (je nach Windows-Version)
folgenden Warnhinweise sehen:

warnhinweis download Demoversion

Installations Warnhinweis Download Demoversion

Installations Warnhinweis Download Demoversion

Installations Warnhinweis Download Demoversion

Hinweis für „Google Chrome“-Benutzer:
Es könnte ein unsinniger Hinweis erscheinen: „teamserversetup.exe ist ein ungewöhnlicher Download und könnte schädlich sein“. Das liegt daran, dass Google in gewissen Zeitabständen auf der Webseite prüft, ob neue „exe“-Dateien vorliegen. Bei noch nicht geprüften Updates erscheint dann diese Meldung,

Wir sichern Ihnen zu, dass diese Downloads vertrauenwürdig sind.
Der Download enthält weder Werbung noch „Vorschläge“ für die Installation unnötiger Programme. Hersteller ist Augustin Software. Siehe Impressum.
Sie können diese Warnhinweise ignorieren.

 

Installation „Outlook Team Server“

So funktioniert die Installation von „Outlook Team Server“:
Bitte die Datei „teamsetup.exe“ in ein beliebiges Verzeichnis kopieren. Am besten in ein freigegebenes Verzeichnis, auf das alle Benutzer Zugriff haben.
Sie können dann für die Server- und alle Client-Installationen direkt diese Datei benutzen.

Installationsablauf:
Wählen Sie aus, ob Sie den „Server“ oder einen „Client installieren wollen.

1. „Server“ –  Installation
Dieser muss zuerst installiert werden, jedoch nur ein einziges Mal.Installation Server und Clients

Der „Team-Server“ sollte auf dem Hauptrechner bzw. irgendeinem Rechner im Netzwerk installiert werden, der immer in Betrieb ist. Der Team-Client ist hier bereits enthalten. Sie müssen den Client hier nicht installieren!
Nehmen Sie bitte gleich die von Ihnen gewünschten Einstellungen vor (Methoden, Zeitintervall, Optionen)

2. „Client“ – Installationen
Der „Team-Client“ muss auf jedem PC installiert werden (außer dem „Server“ -PC).

Wählen Sie für die Standard-Client-Installation „Netzwerk“ aus.
Wenn Sie auf dem „Server“ die „Outlook Team Server Einstellungen“ starten, übernimmt der Client automatisch alle erforderlichen Angaben vom „Server“.
Nur bei evtl. Problemen (Firewall etc.) werden Sie beim ersten Programmstart aufgefordert, den Computernamen des „Team-Servers“ auszuwählen.
Dabei muss nur der Computername selbst (ohne Freigabe) ausgewählt werden.
Sie können den Computernamen nur mit OK bestätigen, wenn das Computersymbol angezeigt wird. Falls möglich, geben Sie statt des Computernamens die IP-Adresse der „Servers“ an.
Das Programm wird aus dem „Autostart“ gestartet. Bei jedem Neustart oder jeder Anmeldung ist die Anwendung sofort aktiv.

 

Sonderfall: Terminalserver-Client-Installationdownload_terminalsetup
Bei Anwendung in einer Terminalserver-Umgebung:
Verwenden Sie hier den „Terminalserver-Client“ anstatt der „normalen“ Client-Installation. Dabei werden auf den Clients nur Verknüpfungen zur Server-Installation erstellt.